Persönlicher Service: +49 89 519 96 899
Perfekt gelagert
Schneller Versand
Versandkostenfrei ab 200 € Bestellwert

LOINTIER

Lointier

Download Winzerkarte

Frischer Wind im Vallée de la Marne! Hélène und Jean-Baptiste Lointier, ein junges und überaus sympathisches Winzerpaar, degorgieren pro Jahr nur 3.000 bis 5.000 Flaschen Champagner. Seit 2007 bewirtschaften die beiden drei Hektar Weinberge im westlichen Marnetal, und erst seit 2016 verarbeiten sie einen Teil ihrer Trauben selbst. Die drei Champagner, die Hélène & Jean-Baptiste voller Enthusiasmus in ihrem kleinen Keller in Crézancy produzieren, sind bereits heute von erstaunlicher Qualität.

Jean-Baptiste macht seine große Leidenschaft für die unterschiedlichen Terroirs seiner Weingärten spürbar. Die Reben wachsen auf lehmigen bis sandigen Böden auf Kalkstein. Auf sanften Hängen erstrecken sich die Rebzeilen, fallen aber zum Teil auch unerwartet steil zur Marne hin ab. Die Lointiers legen viel Wert auf ausgereifte Trauben von bester Qualität – und diese kommen ausschließlich von den roten Sorten Pinot Noir und Pinot Meunier. Gelebt wird der respektvolle Umgang mit der Natur, Herbizide und Insektizide im Weingarten sind tabu. Diese Haltung spiegelt sich auch auf den Etiketten mit dem Motiv der Honigbiene wieder.

Bereits Jean-Baptistes Großvater, der den Betrieb noch als Gemischte Landwirtschaft führte, besaß eine Passion für Bienen und gab diese offensichtlich an seine Nachkommen weiter. Auch Hélène und Jean-Baptiste sind begeisterte Hobby-Imker und betrachten die Wahl des Etiketts sowohl als Hommage an die Bienen als auch an den Großvater.

Lointiers Keller erinnert an eine tiefergelegte Garage und wirkt sehr überschaubar. In dem schlichten, aber funktionalen und klimatisierten Anbau des im Grünen gelegenen Wohnhauses lagern einige Holzfässer und Amphoren, dazu ein paar notwendige Geräte, Schläuche, Weinheber, Verkostungsgläser – das war‘s. Hier entstehen schonend und handwerklich charakterstarke Champagner, die unaufdringlich und doch wiedererkennbar sind. Die Weine werden weder gefiltert, noch geschönt, das Schwefeln wird auf ein absolutes Minimum reduziert. Die aus dieser schonenden und handwerklichen Bereitung entstehenden Champagner sind unaufdringlich und doch charakterstark, wiedererkennbar und unmanipuliert, geprägt von subtiler Aromatik und einnehmendem Charme.

Facts: R.M., Crézancy, Vallée de la Marne, 3 ha (davon < 1 ha für die eigene Produktion), ca. 5000 Flaschen/Jahr

Download Winzerkarte Frischer Wind im Vallée de la Marne! Hélène und Jean-Baptiste Lointier, ein junges und überaus sympathisches Winzerpaar, degorgieren pro Jahr nur 3.000 bis 5.000... mehr erfahren »
Fenster schließen
LOINTIER

Download Winzerkarte

Frischer Wind im Vallée de la Marne! Hélène und Jean-Baptiste Lointier, ein junges und überaus sympathisches Winzerpaar, degorgieren pro Jahr nur 3.000 bis 5.000 Flaschen Champagner. Seit 2007 bewirtschaften die beiden drei Hektar Weinberge im westlichen Marnetal, und erst seit 2016 verarbeiten sie einen Teil ihrer Trauben selbst. Die drei Champagner, die Hélène & Jean-Baptiste voller Enthusiasmus in ihrem kleinen Keller in Crézancy produzieren, sind bereits heute von erstaunlicher Qualität.

Jean-Baptiste macht seine große Leidenschaft für die unterschiedlichen Terroirs seiner Weingärten spürbar. Die Reben wachsen auf lehmigen bis sandigen Böden auf Kalkstein. Auf sanften Hängen erstrecken sich die Rebzeilen, fallen aber zum Teil auch unerwartet steil zur Marne hin ab. Die Lointiers legen viel Wert auf ausgereifte Trauben von bester Qualität – und diese kommen ausschließlich von den roten Sorten Pinot Noir und Pinot Meunier. Gelebt wird der respektvolle Umgang mit der Natur, Herbizide und Insektizide im Weingarten sind tabu. Diese Haltung spiegelt sich auch auf den Etiketten mit dem Motiv der Honigbiene wieder.

Bereits Jean-Baptistes Großvater, der den Betrieb noch als Gemischte Landwirtschaft führte, besaß eine Passion für Bienen und gab diese offensichtlich an seine Nachkommen weiter. Auch Hélène und Jean-Baptiste sind begeisterte Hobby-Imker und betrachten die Wahl des Etiketts sowohl als Hommage an die Bienen als auch an den Großvater.

Lointiers Keller erinnert an eine tiefergelegte Garage und wirkt sehr überschaubar. In dem schlichten, aber funktionalen und klimatisierten Anbau des im Grünen gelegenen Wohnhauses lagern einige Holzfässer und Amphoren, dazu ein paar notwendige Geräte, Schläuche, Weinheber, Verkostungsgläser – das war‘s. Hier entstehen schonend und handwerklich charakterstarke Champagner, die unaufdringlich und doch wiedererkennbar sind. Die Weine werden weder gefiltert, noch geschönt, das Schwefeln wird auf ein absolutes Minimum reduziert. Die aus dieser schonenden und handwerklichen Bereitung entstehenden Champagner sind unaufdringlich und doch charakterstark, wiedererkennbar und unmanipuliert, geprägt von subtiler Aromatik und einnehmendem Charme.

Facts: R.M., Crézancy, Vallée de la Marne, 3 ha (davon < 1 ha für die eigene Produktion), ca. 5000 Flaschen/Jahr

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Lointier Mellifera Blanc de Noirs
Lointier Mellifera Blanc de Noirs
85% Pinot Noir, 15% Pinot Meunier, im Holz aus dem eigenen Wald gereift für 11 Monate, Dosage: 1,5g/l
Inhalt 0.75 Liter (52,00 € * / 1 Liter)
39,00 € *
Lointier Causica Blanc de Noirs
Lointier Causica Blanc de Noirs
100% Pinot Meunier von den ältesten Reben, 50% gebrauchtes Barrique (aus dem eigenen Wald) & 50% Amphore über 11 Monate, Dosage 1,5g/l
Inhalt 0.75 Liter (65,33 € * / 1 Liter)
49,00 € *
Zuletzt angesehen