No products found...

Call for Bubbles

+49 171 2115124

Benoit Marguet

Benoit Marguet führt das kleine Champagnerhaus bereits in der fünften Generation. Somit kann er auf Reben zurückgreifen, die im Durchschnitt 38 Jahre alt sind - die ältesten Rebstöcke sind aus dem Jahr 1925. Seine eigene 8 Hektar Rebflächen liegen in Ambonnay und Bouzy und sind ausnahmslos biologisch bzw. biodynamisch zertifiziert. Zusätzlich werden aber auch Trauben aus der Familie zugekauft und weiterverarbeitet. Aus diesen zugekauften Trauben gibt es seit 2010 eine Grand Cru-Linie.

In 2008 begann Marguet den Lagengedanken weiter zu verfolgen und produzierte aus einigen Lagen - allen voran "Les Crayères" Einzellagen-Champagner.

Alle Champagner werden in Holz ausgebaut, was für Benoit natürlicher ist, als die kühle Umgebung eines Stahltanks. Die Grundweine durchlaufen die malolaktische Gärung, da dies in der REgel automatisch passiert und er nicht in den Prozess eingreifen möchte.

Benoit ist sehr spirituell inspiriert, nutzt den Mondkalender, Pferde im Weinberg, sowie ätherische Öle. Auch Schwefel wird mehr und mehr zurückgefahren.

Seit 2006 arbeitet Marguet mit Hervé Jestin, dem ehemaligen Kellermeister von Duval-Leroy, der viele Betriebe in der Champagne berät. Von ihm hat Benoit auch die homeopatischen und biodynamischen Praktiken gelernt. Die beiden brachten mit dem Jahrgang 2006 zum ersten Mal eine Spitzencuvée heraus unter dem Namen Sapience.

Marguets Champagner sind fruchtbetonte, elegante aber durchaus zupackende Vertreter, die sich hervorragend als Essensbegleiter einsetzen lassen. Die Champagner sind charakterstark, meist ohne Dosage und häufig mit einer rauchig-würzigen Noten.

Facts: N.M., Ambonnay, Montagne de Reims, 95.000 Flaschen, 58% Pinot Noir, 42% Chardonnay

Bio Certification: SARL Benoit Marguet - Kontrollnummer: 51/63030/712125 - FR-BIO-01