Keine Produkte gefunden...

Call for Bubbles

+491774900519

Tarlant möchte das Terroir der Champagner so authentisch wie möglich herausarbeiten und die Besonderheiten jeder einzelnen Lage "zum Schwingen zu bringen".

Neben den drei Hauptrebsorten der Champagne werden hier auch Arbanne, Pinot Blanc, Petit Meslier und Fromenteau (auch Pinot Gris genannt) angebaut.

Jede Parzelle wird separat gepresst, die Hälfte der Produktion wird im Holz fermentiert (erste Gärung): mittel getoastete Barriques aus St-Romain. Tarlant kauft immer neue Fässer, um sicherzustellen, dass keine malolaktischen Bakterien enthalten sind, da man die Malolkatik in allen Champagnern vermeidet. Auch vegane Genießer werden sich freuen: sämtliche Weine sind frei von Eiern und Milch.

Darüberhinaus werden die Grundweine, die von alten Reben stammen im Holz ausgebaut (die jungen hätten zu wenig Struktur, um das Holz ideal zu integrieren). Benoit: "Holz ist dazu da, den Wein zu öffnen, ihm zusätzliche Komplexität zu verleihen, sollte aber nicht dominieren."

Tarlants Champagner sind geprägt von den unterschiedlichen Terroirs, die alle sehr charakterstark sind, nicht zuletzt durch die fehlende Malolaktik in Kombination mit wenig oder keiner Dosage und dem Holzausbau. Es sind vollmundige, kräftige und bisweilen herausfordernde, expressive Champagnere.

Facts: RM, 14 ha, Oeuilly, Vallée de la Marne, 120.000 Flaschen

Bio Zertifizierung: 51/156490/653227 - FR-BIO-01