Besuch bei Champagne Geoffroy FEB20

Jean-Baptiste ist ein unglaublicher Tüftler. In seinem Keller kann man sich durch zig Experimente verkosten - mit Schwefel, ohne Schwefel, mit/ohne Battonage, Wein in fünf verschiedenen Hölzern u.v.m. - er liebt es Menschen etwas über Wein beizubringen, seine Erfahrungen zu teilen.

Kaum einer hat so eine hochkarätige, vielseitige Range wie Geoffroy: eine Meunier Einzellage, einen gemischten Satz, einen Rosé mit roten und weißen Trauben gemeinsam mazeriert...

Das neueste Baby der renommierte Millesime Terre traditionell großteils Pinot Noir, wird im Top-Jahrgang 2008 zu 70% aus Meunier bestehen. Dazu gibt es noch eine richtig schöne Range mit viel Trinkfluss, tolles Portfolio! Und dann noch der sehr nette, großzügige Gastgeber Jean Baptiste, danke für den tollen Abend!

 

Hintergründe, über die wir beim Besuch gesprochen haben:

Verteilung seiner 15 Ha: 11 in Cumieres, 0,5 in Hautvillers, 1 in Damery, 2,5 in Fleury la Riviere

Verwendet seit 30 Jahren keine Herbizide und keine Pestizide, im Weinberg wächst nicht nur Gras, es wurden sogar Bäume gepflanzt (Mirabellen, Apfel, Linde, Ahorn). Biodiversität lockt kleine Tiere an, mehr Feuchtigkeit im Sommer

600 Liter ist sein preferiertes Holz

Dickes Holz mit geringer Toastung gibt weniger Holzgeschmack und weniger Oxidation, ist langlebiger

Alkoholische Fermentation im Holz gibt besondere Charakteristik

 

Grundweinverkostung:

Chardonnay Collinardins 2019: Schöne, komplette Frucht, aus Damery, nicht primärfruchtig

 Selber Wein im kleinen Holz: Sehr viel mehr Holz sehr schöne Fruchtaromatik 

Nächstes Holzfass ohne Schwefel: Auf der Hefe gibt es natürliche Konservierung - Energie, Druck, Körper 

Tiersaudes 2019 aus Cumieres, gepflanzt 1972 (kommt erst mit Jahrgang 2018 wieder raus): Grundwein hat etwas nervige Säure, kraftvoll, kernig, Struktur, Zitrus

Barremonts Pinot 2019 im Stockinger Fass: Rotfruchtig, kraftvoll, sehr komplett, kaum Holz, macht es nur runder 

Spannende Pinot Noir Jacquemards Verkostung aus 5 verschiedenen Fässern:

1) Ohne Battonage: Ganz nett, etwas birnig, müde, trotzdem Power, fruchtig

2) Mit Battonage: Würzig, rassig, Körper, mehr Charakter

3) Mit Sulphiten, ohne Enzyme: sehr präzise

4) Wenig Sulphite, keine Enzyme: Blaubeerjogurt

5) Ohne Sulphite mit Enzymen: spannender Charakter

JP: Enzyme sind nicht nur schlecht, filtern Unerwünschtes raus

Houtrants 2019: Ohne Holz, viele Reserveweine in Magnum aus 2008 gereift mit Hefe, Reserve Assemblage 2008-17 dieses Jahr +19 - floral, verspielt, jugendlich, saftig, sehr balanciert

Rose Saignée: Sehr komplett, saftig, kraftvoll, nicht zu fruchtig, leicht süßlich 

Blanc de Rosé: Sehr charmante Frucht, viel Eleganz, vielschichtige rote Früchte, nicht kräftig wie Saignée, floral, sehr eleganter Release! 

 

Champagnerverkostung

Expression (14+15 - 35+35 Pinot+Meunier+30Chardo, 4 Jahre auf der Heefe gereift): Weinig, nussig, rassig, saftig, nussiger Abgang, lebendig, geradlinig, trinkig + Komplexität 

Millésime 2014 (nur noch 1g Dosage, jetzt 100% Pinot Noir von Cúmieres): Starker Körper, druckvoll, Pinot mit viel Druck, expressiv und dann hintenraus große Eleganz und softer Ausklang, nussig, keine Malo trotzdem Säure gut eingebunden, nicht so weiniger Pinot Noir, wie in Bouzy, eher saftiger, crisper, purerer Pinot, präzise Handschift Jean-Baptiste: "I like to know where to go"

Volupte 2012: (100% Chardonnay aus Cúmieres, 80% Holz, Terroir: 50% Le Chene (Südost, sehr reife Frucht), 50% Tournamidi (westliche Ausrichtung, fast keine Oberfläche über der Kreide) Tasting: Wieder einmal ein echter Voluté in meinen augen, d.h. überbordend, ausdrucksstark, cremig, generös, butterig, aber mit viel Finesse hintenraus

Tiersaudes 13: Vielschichtig, kräuterig, rassig, Struktur, Körper, sehr lebendige Säure, vibrierend, Druck, komplex 

Coteaux weiß mit Malo 2018: Sehr blumig, minimale Holznote

Rosé Saignée (2015 - Nov.19 deg.): Sehr fruchtig, blumig, nicht zu intensiv, Essensbegleiter: marrokanisch, tahine, getrocknete Aprikosen, asiatisch (chinesisch, nicht japanisch), französisch, Steak Tartar

Blanc de Rosé 2013: Unglaublich floral, ultracharmant, zeitnehmen & philosophieren

Millésime 08 (100% Holz in 600 Literfass, 70% Meunier aus Tiersaudes, 30% Chardonnay, älteste Plots, beste Trauben werden ausgewählt, längste Reifung in seinem Portfolio): Extrem komplex, perfekt entwickelt, aktuell noch wenige Tertiäraromen (Aromen, die bei der Reifung entstehen wie Trockenobst, Nüsse, Kakao, Leder etc.), sehr lebendige Aromatik, kraftvoll, Würze, unglaublich prickelnde Komplexität. die Frische blubbert ins Gehirn und sorgt für einen Reboot!

Tags: Geoffroy, Ay, 2008

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
René Geoffroy Rosé de Saignée René Geoffroy Rosé de Saignée
Inhalt 0.75 Liter (59,65 € * / 1 Liter)
44,74 € *
René Geoffroy Expression René Geoffroy Expression
Inhalt 0.75 Liter (44,07 € * / 1 Liter)
33,05 € *
René Geoffroy Pureté brut nature René Geoffroy Pureté brut nature
Inhalt 0.75 Liter (51,85 € * / 1 Liter)
38,89 € *
NEU
René Geoffroy Empreinte Blanc de Noirs 2014 René Geoffroy Empreinte Blanc de Noirs 2014
Inhalt 0.75 Liter (54,59 € * / 1 Liter)
40,94 € *
NEU
René Geoffroy Volupté Brut Millésime 2012 René Geoffroy Volupté Brut Millésime 2012
Inhalt 0.75 Liter (71,48 € * / 1 Liter)
53,61 € *
NEU
René Geoffroy Millésime 2008 Terre Extra Brut René Geoffroy Millésime 2008 Terre Extra Brut
Inhalt 0.75 Liter (128,67 € * / 1 Liter)
96,50 € *
René Geoffroy Lieu-Dit "Les Tiersaudes" Pinot Meunier 2013 Brut Nature René Geoffroy Lieu-Dit "Les Tiersaudes" Pinot...
Inhalt 0.75 Liter (97,48 € * / 1 Liter)
73,11 € *
René Geoffroy Blanc de Rosé Extra Brut René Geoffroy Blanc de Rosé Extra Brut
Inhalt 0.75 Liter (102,68 € * / 1 Liter)
77,01 € *