Keine Produkte gefunden...

Call for Bubbles

+49 177 4900519

Ruppert-Leroy

Biodynamischer Newcomer Winzer von der Aube mit extremen charakterstarken, eigenwilligen aber auch in jungen Jahren bereits sehr gut trinkbaren Champagnern. Vergärung mit eigenen Hefen, Ausbau im Stahl und gebrauchten Holz. Die malolaktische Gärung und durchlaufen die malolaktische Gärung wird nicht unterbunden. Abfüllung ohne Schönung und Filtration.

Unser Reisebericht: 

Das hat uns schwer beeindruckt: Da leben zwei wirklich ihren Traum und zwar völlig kompromisslos. Die ehemaligen Englischlehrer Bénédicte Ruppert und Emmanuel Leroy haben sich auf dem Grundstück ihrer Eltern (diese hatten es in den 70ern erworben und waren dort zunächst als Schäfer tätig, später als Winzer) ein Holzhaus gebaut in dem sie mit ihren drei Kindern und einem Rudel Hunde leben. Eine echte Blockhütte! Auf dem riesigen Gelände stehen außerdem Ställe mit Pferden, Kühen, Schweinen, Hühnern und und und. Hier wird der gesamte biodynamische Prozess gelebt: man macht das Heu, den Dünger, bewirtschaftet mit Pferden etc. Das ist unglaublich viel Arbeit! Beide wirken aber extrem zufrieden und enorm gesund, das macht wohl die viele körperliche Betätigung im Freien. Seit 2014 ist der Betrieb auch Demeter zertifiziert.

Der Unterschied zu den Weinbergen in der direkten Nachbarschaft ist extrem: Bei Ruppert-Leroy kann man viele Wildkräuter direkt vom Boden essen, es duftet und summt. Im Weinberg gegenüber ist alles tot und braun, kein grüner Halm ragt aus dem Boden der wirkt wie zubetoniert. Sicher wird beim Spritzen auch etwas herüberwehen, das lässt sich nicht vermeiden, jedoch liegt der enorme Unterschied eben im Boden, das sieht man den Reben an, sie leben in einem lebendigen Umfeld in einem gesunden Boden, ziehen sich die besseren und natürlicheren Nähstoffe - daraus muss ein besserer, lebendiger Champagnerentstehen!

Facts: Aube, Essoyes, 4 ha.


Ausführlicher Hintergrundbericht: www.wineterroirs.com